Druckseite

UNTERNEHMENSNEWS

Neues Kranzentrum bietet Training in Theorie und Praxis

Emotron bietet jetzt ein Krantraining im neuen Kranzentrum des Unternehmens im deutschen Wernigerode an. Kunden aus der ganzen Welt kommen hierher, um die einzigartige Kranfunktionalität der Emotron Frequenzumrichter besser kennenzulernen – in Theorie und Praxis.

[4 April 2007]

Menschen aus der ganzen Welt besuchen die Kleinstadt Wernigerode am Fuße des Harzgebirges, um zu wandern und eine Tour mit der alten Dampfeisenbahn zu machen. Von jetzt an werden auch Einige von einem industriellen Anwesen am Stadtrand angelockt, dass der Simulation von Kransteuerungen dient.

Foto: Das neue Emotron Kranzentrum wurde im Januar 2007 eröffnet. Der Hauptgeschäftsführer des Unternehmens Jan-Eric Bergström reiste von Schweden an, um an dem Ereignis teilzunehmen.

Das neue Emotron Kranzentrum wurde im Januar 2007 eröffnet und ist eines von wenigen vergleichbaren Anlagen in der Welt. Die ersten Teilnehmer kamen aus Lateinamerika angereist. Aus Russland werden die nächsten geplanten Besucher erwartet. Dies zeigt, dass die von Emotronprodukten angetriebenen Kräne weltweit in Industrie- und Hafenanlagen zu finden sind.

Foto: Von Emotronprodukten angetriebene Kräne werden weltweit in Industrie- und Hafenanlagen benutzt. Die ersten Gäste, die am Training im neuen Emotron Kranzentrum teilnahmen, kamen aus Lateinamerika. Aus Russland werden die nächsten geplanten Besucher erwartet.

Dank des Zentrums können Krankunden die einzigartige Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit der Emotron Frequenzumrichter in der Kransteuerung selbst testen. Eine Laufkatze, die am Boden auf einer 20 m langen Schiene montiert ist, erlaubt eine realistische Simulation der Fahr- und Hubvorgänge.

Emotron bietet jetzt theoretische und praktische Krantrainings in der Kombination an. Trainings nach Schema finden jede dritte Woche im Monat statt und dauern zwei Tage lang. Auch das Personal von Emotron profitiert von dem neuen Arrangement, sowohl für das interne Training als auch für den Test neuer Kranfunktionen.