Druckseite

EMOTRON TSA

Optionen für erweiterte Funktionen

Mit einer Reihe von Optionen erweitern Sie die Emotron TSA-Funktionen und passen so das Produkt vollständig Ihren Bedürfnissen an.

Externe Bedieneinheit

Zur Montage einer Softstarter-Bedieneinheit in einer Schaltschranktür oder einer Bedientafel. Die maximale Entfernung zwischen Softstarter und externer Bedieneinheit beträgt drei Meter.

Kommunikation

Zu den Kommunikationsoptionen zählen Feldbus-Kommunikation per Profibus DP und DeviceNet, Industrial-Ethernet-Kommunikation per Modbus/TCP, EtherCAT und Profinet (1 oder 2 Ports) und serielle Kommunikation per USB oder RS485/Modbus RTU-Protokoll (RS232 ist standardmäßig integriert).

Motorschutz

PTC- und PT100-Sensoren können zur Überwachung der Motortemperatur angeschlossen werden und geben das Istwertsignal des Prozesses ohne Verwendung eines Transmitters an. Bis zu 6 PT100-Sensoren können angeschlossen werden.

Erweiterte digitale E/A (3+3) 

Digitale E/A-Erweiterungsplatinen mit 3 Digitaleingängen + 3 Relaisausgängen pro Platine. Max. 2 Platinen.

EmoSoftCom

PC-Software zur Inbetriebnahme, Dokumentation und Protokollierung von Anwendungen.