Druckseite

EMOTRON FDU

Optionen erweitern die Funktionalität

Zahlreiche zusätzliche Optionen erweitern die Funktionalität des Emotron FDU 2.0 und ermöglichen eine optimale Nutzung des Geräts gemäß Ihrer individuellen Anforderungen. Sie können vier verschiedene Optionen miteinander kombinieren.

Steuerung mehrerer Pumpen oder Kompressoren

Es können bis zu drei I/O-Boards angeschlossen werden. Damit können bis zu sieben Pumpen oder Kompressoren ohne SPS oder zusätzliche andere Ausrüstungen gesteuert werden.

Kommunikation

Zu den Kommunikationsoptionen zählen Feldbus-Kommunikation per Profibus DP und DeviceNet, Industrial-Ethernet-Kommunikation per Modbus/TCP, EtherCAT, Ethernet-IP und Profinet und serielle Kommunikation per RS232 oder RS485 mit Modbus RTU.

Motorschutz

PTC und PT100 Sensoren können zur Kontrolle der Motortemperatur angeschlossen werden und Prozessdaten ohne Verwendung eines Transmitters liefern.

Sicherer Halt

Diese Optionskarte schützt vor einem unerwarteten Start des Motors während mechanischer Wartungsarbeiten gemäß den Normen IEC 62061 SIL2 und ISO 13849. Kein Schütz erforderlich!

Flüssigkeitskühlung

Modelle ab 90 A können mit einer Flüssigkeitskühlung ausgestattet werden. Diese Lösung senkt die Betriebs- und Instandhaltungskosten, und außerdem weist der Schrank damit eine höhere Schutzart als IP54 auf.

Verbesserter EMV-Schutz

Ein EMV-Filter (erster Umgebung) Kategorie 2 ist als werkseitig integrierte Option erhältlich.

Reduzierte harmonische Störungen

Ein 12-Puls Gleichrichter bietet eine kosteneffektive Reduzierung harmonischer Stromoberwellen. Er reduziert Spannungsverluste in Anlagen wie Transformatoren und Stromleitungen, die daher nicht überdimensioniert werden müssen.

Externe Spannungsversorgung

Diese Option ermöglicht es, das Steuersystem des Frequenzumrichters mit einer externen 24 V AC/DC Spannungsversorgung zur Kommunikation und zum Setup betriebsbereit zu halten, auch wenn die drei Phasen der Netzspannung nicht anliegen. Diese Funktion bietet ein Kommunikationsbackup bei Ausfall der Netzspannung.

Obere IP21-Abdeckung

Für IP20-Geräte mit Leistungen von 11-160 kW ist ein Tropfschutz für die obere Abdeckung erhältlich, wenn die Einheiten an der Wand im Schaltraum montiert werden.