Druckseite

Emotron M20

Zuverlässige und kosteneffiziente Überwachung

Der Emotron M20 Belastungssensor schützt Ihre Pumpen und andere Ausrüstung vor Schäden und Ausfallzeiten. Frühzeitiger Alarm ermöglicht vorbeugende Maßnahmen, reduziert somit Wartungskosten und erhöht die Zuverlässigkeit. Durch die Nutzung des Motors als Sensor werden die Investitionskosten gesenkt.

Einzigartige Überwachung der Wellenleistung

Der Emotron M20 erkennt unverzüglich Über- oder Unterbelastung, die z.B. beim Trockenlaufen einer Pumpe oder dem Blockieren eines Brechers entstehen. Eine einzigartige Technik zur Ergebnisberechnung des Belastungssensors resultiert in genauer und zuverlässiger Steuerung über den gesamten Bereich.

 

Höhere Genauigkeit mit skalierbaren Ausgabesignalen

Eine einzigartige Funktion bietet auch hohe Genauigkeit im Falle sehr kleiner Laständerungen. Für die Skalierung der Maschinenlast kann ein analoges Ausgangssignal vom aktuellen Arbeitsbereich genutzt werden. Das Signal kann für externe Anzeigeinstrumente oder übergeordnete Steuerungen verwendet werden.

 

Ihre Einstellungen sind in 3 Sekunden gemacht

Emotron M20 nutzt eine einzigartige automatische Einstellfunktion, die die Festlegung von vier Schutz-Sollwerten in nur drei Sekunden erlaubt. Durch Aktivieren der Auto Set-Funktion während des Normalbetriebs werden der Voralarm und Alarm automatisch auf Basis der aktuellen gemessenen Motorlast berechnet. 

Preiswerte, wartungsfreie Installation

Durch die Nutzung des Motors als Sensor werden externe Sensoren und extra Verkabelungen sowie das Anbohren von Rohren überflüssig. Das Ergebnis sind erhöhte Zuverlässigkeit und verringerte Investitions-, Installations- und Instandhaltungskosten.